makellos
untwisted

Heutzutage schlingt man sein Essen immer häufig runter. Kein Wunder, wo wir in einer so stressigen Welt leben. Da bleibt nicht soviel Zeit, zum langsam Essen. Aber auch wenn wir dann eigentlich Zeit hätten, legen wir das Schlingen nicht ab. Hier einige Tipps, um langsamer zu essen. Denn das Sättigungsgefühl setzt bekanntlich erst nach 20 min. ein... Ich werde immer mal wieder neue Tipps dazu schreiben, also schaut öfter mal vorbei



  • Gabel statt Löffel
    Mit der Gabel ist vieles schwieriger zu essen und man bekommt auch nicht soviel aufeinmal dadrauf. Es dauert also automatisch länger. Außerdem spart man dabei Kalorien, weil zuviel Soße einfach wieder runter tropft.
  • Tischmanieren
    Vor anderen Leuten isst man meistens viel langsamer und vorsichtiger (nicht dass auf dem halben Weg zum Mund etwas verloren geht). Auch sollte man seinen Kopf erhoben halten und nicht der Gabel entgegen kommen. Wer auf Gespräche mit vollen Mund verzichtet, hat beim Reden immer wieder Pausen, die das Essen hinauszögern. 
  • Tisch & Teller herrichten
    Wenn mal etwas mehr Zeit da ist, versucht mal euren Teller ganz ordentlich zu befüllen, so dass er aussieht wie im Restaurant. Wenn ihr dann noch den Tisch hübsch dekoriert und vielleicht sogar eine Servierte benutzt, werdet ihr merken, dass ihr viel bedächtiger von eurem Teller esst. Außerdem wird euch die Atmosphäre gut tun
  • Besteck benutzen
    Für eine Pizza braucht man viel länger, wenn man sie in kleine Stücke schneidet und isst, anstatt sie mit der Hand zu essen. Probiert es mal aus, ihr werdet sehen, ihr braucht wirklich länger
  • Trinken
    Eine gute Möglichkeit, das Besteck für einen moment aus den Händen zu legen. Außerdem füllt es den Magen schneller
  • Keine Ablenkung
    Fernseher und Co lenken einem vom Essen ab, weil man nicht bewusst auf das achtet, was man da isst. Ich finde es schwer, auf eine Unterhaltung beim Essen zu verzichten. Aber es hilft schon, nur ein Sinnesorgan zu unterhalten. Zum Beispiel indem man ein Hörbuch hört oder ganz einfach Musik/Radio. Andersrum kann man auch den Ton des Fernsehers ausstellen. So bekommt das Essen zumindest ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Besonders viel Beachtung schenkt ihr eurem Essen, wenn ihr mal mit geschlossenen Augen esst.
  • Mit Links essen
    Wenn man Rechtshänder ist, einfach mal die linke Hand zum Essen nehmen (und wenn man Linkshänder ist entsprechend die rechte Hand). Dadurch dauert es länger und macht dazu noch Spaß!
Gratis bloggen bei
myblog.de