makellos
untwisted
Ernährungsregeln:


  • Zu jeder Mahlzeit gehört Obst und/oder Gemüse
  • Töpfe und co. in der Küche lassen. Dadurch überlegt man es sich zweimal, ob man sich noch einen Nachschlag gönnt
  • Brot ohne Lätta/Butter essen (Sonntags darf man mal eine Ausnahme machen)
  • Zwei Brotscheiben nicht übereinander legen (außer Pausenbrote), da egal ob mit einer oder zwei Scheiben, der Körper es als "eine Einheit" versteht. So kann man sich die Kalorien der zweiten Scheibe getrost sparen
  • Nicht vor dem Fernseher essen, was mir immernoch so schwer fällt
  • Langsam essen
  • Nach dem Essen gleich einer Beschäftigung nachgehen, so dass man nicht dadrüber nachdenkt, worauf man alles noch Hunger hat
  • Sich nichts verbieten, aber nur im Maße sündigen. 1 mal im Monat Fast Food ist völlig inordnung, so wie einmal die Woche etwas Süßes. Im Grunde ist es sogar notwendig, sich diese Sachen zu gönnen, weil sonst nur Heißhunger entsteht.
  • Süßigkeiten wenn möglich unter die Waage schieben oder besser noch vor den Kühlschrank
  • Dinner Cancelling: nach 17 Uhr nichts mehr essen. Neben Gewichtsreduktion hat es auch noch andere Vorteile, die man bei Google unter "Dinner Cancelling" findet.
Da man sich sowas erst angewöhnen muss und es nicht von heute auf morgen funktioniert, ist es ratsam sich jede Woche eins davon vorzunehmen. So gewöhnt man sich langsam dadran und behalte es hoffentlich bei.
Gratis bloggen bei
myblog.de